Podcastimperium

Trek am Dienstag

Der Star-Trek-Podcast mit Simon und Sebastian. Jede Woche eine Episode, von 1966 bis ins 24. Jahrhundert. Auf Deutsch.

Trek am Dienstag ist ein Spin-off-Podcast von Die Rückspultaste.

Die Aufgabe: Jeden Dienstag eine Folge Star Trek besprechen, angefangen mit der allerersten Folge TOS, Ende offen.

Zum RSS-Feed

EPISODENÜBERSICHT:

  • #241: The Quality of Life (TNG 6.09)
    von hallo@trekamdienstag.de (hallo@trekamdienstag.de (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 30. November 2021 um 02:35

    14. November 1992: Im Anflug auf Tyrus VIIA macht sich die Crew alberne Gedanken über Bärte und ist gereizt. Doch als Data seine drei kleinen Geschwister Huey, Dewey und Louie Exocomp kennenlernt, ist all das schnell vergessen. Während manche die Rechte und den Status der zu groß geratenen Naniten missachten, gibt unser Androide die teure Botschaft weiter, die er und wir alle in "The Measure of a Man" lernten. In Deutschland: Datas Hypothese, ausgestrahlt am 30. Mai 1994.

  • #240: A Fistful of Datas (TNG 6.08)
    von hallo@trekamdienstag.de (hallo@trekamdienstag.de (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 23. November 2021 um 02:35

    7. November 1992: Die Enterprise-Crew hat Brückentag, hurra! (Nur nicht Jean, schließlich muss sich einer um alles kümmern.) Alexander, Deanna und Sheriff Worf machen einen Holo-Abstecher nach Deadwood, South Dakota. Doch von wegen Al Swearengen & Co. – die Drei begegnen klassischeren Hollywood-Western-Klischees und legen sich mit der Hollander-Gang an, die unvermittelt verkybernetisiert wird. In Deutschland: Eine Handvoll Datas, ausgestrahlt am 27. Mai 1994.

  • Trek am Freitag Spezial: Jean, Luke & Simons Seelenfrieden
    von hallo@trekamdienstag.de (hallo@trekamdienstag.de (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 19. November 2021 um 02:35

    Simon freute sich wie ein Schneekönig auf Star Trek: Picard, erwartete er doch ein amtliches Wiedersehen mit der Identifikationsfigur seiner Jugend. Die erste Staffel mochte jedoch nicht bei ihm zünden. „Nach Discovery schon die zweite neue Trek-Serie, die mich nicht abholen kann“, dachte sich Simon. „Was ist los mit mir? Bin ich etwa auf dem Weg, zu einem Fan zu werden, der alles Neue ablehnt? Der vielleicht sogar toxisch wird?“ Um seinen Frieden zu finden, verarbeitete Simon seine Gedanken bereits 2020 in einem Essay für die Webseite pcgames.de. Gut anderthalb Jahre später könnt ihr diesen jetzt mit freundlicher Genehmigung in aktualisierter Fassung als Audio-Version nachhören.

  • Trek Nights #16: Susanne und Mary Sue
    von hallo@trekamdienstag.de (hallo@trekamdienstag.de (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 18. November 2021 um 20:15

    "Trek am Dienstag" haut die insgesamt 300. Sendung raus – das muss gefeiert werden! In der Holo-Parkanlage begegnet die sensationelle Susanne den feierlustigen Podcastern Simon und Sebastian. Mit einem Bier (oder drei) bewaffnet entfaltet sich ein Gespräch über frühe Trek-Erfahrungen, (mittel-)alte, seriöse Männer und Büro-Erlebnisse mit einem der Podcaster bis hin zum kreativen Ausleben des Fan-Seins, denn Susanne ist seit vielen Jahren Autorin von Fanfiction. Sie erzählt nicht nur von den Beweggründen dieser Kunstform, sie klärt auch die Herkunft der berüchtigten Mary Sue.

  • #239: Rascals (TNG 6.07)
    von hallo@trekamdienstag.de (hallo@trekamdienstag.de (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 16. November 2021 um 02:35

    2. November 1992: In der sechsten Staffel TNG kann der Transporter Menschen in Spulwurm-Form einsperren, Chefingenieure 75 Jahre lang konservieren – und, wie wir heute erfahren, erwachsene Kinder erschaffen. Bei einem irren Unfall verwandeln sich Jean, Keiko, Guinan und Ro in Dreikäsehoch-Versionen ihrer selbst. Während Beverly sich noch fragt, was da denn los war, kommt es zum ferengischen Angriff. In Deutschland: Erwachsene Kinder, ausgestrahlt am 26. Mai 1994.

  • #238: True Q (TNG 6.06)
    von hallo@trekamdienstag.de (hallo@trekamdienstag.de (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 9. November 2021 um 02:35

    26. Oktober 1992: Der unvermeidbare Q hatte in der fünften Staffel Sendepause, heute kehrt er zurück in einer Episode, die ein Fest ist für alle Hundefreundys. Amanda, ihres Zeichens Praktikantin auf der Enterprise, steht im Fokus des Allmächtigen. Während die junge Frau ihr Schicksal sortiert, hören Simon und Sebastian so manches Echo vergangener Episoden. ("Charlie X", "Hide and Q" und "Suddenly Human", um nur drei zu nennen.) In Deutschland: Eine echte "Q", ausgestrahlt am 25. Mai 1994.

  • Trek am Freitag #23: Unterwegs
    von hallo@trekamdienstag.de (hallo@trekamdienstag.de (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 5. November 2021 um 02:35

    Hinter uns allen liegen 20 Monate voller Zoom-Meetings und anderer Digitalkontakte (und wer weiß, was die Vernunft in den kommenden Tagen gebietet?), also nutzten Simon und Sebastian die Gelegenheit im Oktober, quer durch Deutschland zu tingeln, um sich endlich wieder in natura zu begegnen und Pläne zu schmieden. Doch nicht nur unter vier Augen in der TaD-Zentrale ging es rund, die beiden Podcaster mischten sich auch unters Volk und begegneten im Dunstkreis der FedCon einer wahrhaft besonderen Fangruppe, die in dieser knallbunten Sonderfolge ebenfalls zu Wort kommt.

  • #237: Schisms (TNG 6.05)
    von hallo@trekamdienstag.de (hallo@trekamdienstag.de (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 2. November 2021 um 02:35

    19. Oktober 1992: Ihr dachtet schon, Halloween sei vorüber, aber weit gefehlt! Das Fest des Schreckens wird heute mit einer unbehaglichen Episode nachgefeiert. Verlorene Zeit, irrationale Angst vor alltäglichen Gegenständen, strubbelige Bill-Frisuren und Katzen-Gedichte sind nur der Anfang des Grusels. Denn auch US-Promos und deutsche Titel, die zu viel verraten, können einem Schauer über den Rücken jagen. In Deutschland: In den Subraum entführt, ausgestrahlt am 24. Mai 1994.

  • #236: Relics (TNG 6.04)
    von hallo@trekamdienstag.de (hallo@trekamdienstag.de (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 26. Oktober 2021 um 01:35

    12. Oktober 1992: Als TNG anfing, suchte man die größtmögliche Distanz zur Urserie. Doch Ende 1992 stand der Ableger selbstbewusst auf eigenen Beinen, woraufhin das wohl nostalgischste aller Crossover möglich war. Niemand Geringeres als Scotty purzelt per Transporter ins 24. Jahrhundert – und neben der Brücke seiner geliebten Enterprise (kein verdammtes A, B, C oder D!) bringt er eine Geschichte übers Älterwerden mit. In Deutschland: Besuch von der alten Enterprise, ausgestrahlt am 20. Mai 1994.

  • Trek Nights #15: Methodisch inkorrekt & der Traum vom Mars
    von hallo@trekamdienstag.de (hallo@trekamdienstag.de (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 21. Oktober 2021 um 19:15

    Nach dreimonatiger Pause meldet sich der Galaktische Late Night Talk mit einem Paukenschlag zurück: Die Doktores Nicolas Wöhrl und Reinhard Remfort von Methodisch inkorrekt, dem bekanntesten und beliebtesten deutschen Podcast für Wissenschaftskommunikation, fliegen mit Simon und Sebastian zum roten Planeten. Neben Nicolas‘ und Reinhards Gedanken und Wünschen für zukünftige Raumfahrt berichten sie von ihrer persönlichen Science-Fiction-Faszination und stellen sich der Frage: Gibt es wissenschaftsfeindlichen Schwurbel in Star Trek – und wenn ja, wie schlimm?

  • #235: Man of the People (TNG 6.03)
    von hallo@trekamdienstag.de (hallo@trekamdienstag.de (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 19. Oktober 2021 um 01:35

    5. Oktober 1992: Eigentlich müsste der Enterprise-Alarm mittlerweile automatisch auf Rot springen, sobald sich diplomatischer Besuch ankündigt, doch auch diesmal begrüßt man selbigen unbedarft. Und weil sowohl dieser TaD als auch die US-Erstausstrahlung in den Halloween-Monat fallen, handelt es sich um den vampirischen Al(u)kar(d), der nach dem Ableben seiner „Mutter“ Deanna zur unfreiwilligen Powerbitch macht. In Deutschland: Der unmoralische Friedensvermittler, ausgestrahlt am 19. Mai 1994.

  • #234: Realm of Fear (TNG 6.02)
    von hallo@trekamdienstag.de (trekamdienstag@gmail.com (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 12. Oktober 2021 um 01:35

    28. September 1992: Reg Barclay pflegt bekanntermaßen so manche Neurosen und Ticks, doch eine Phobie hält er seit Akademietagen erfolgreich geheim: Die Todesangst vor Miles Edward O’Brien und dessen liebstem Zeitvertreib. Doch irgendwann hilft alles Zappeln, Stammeln und Schwitzen nichts, irgendwann muss man sich seiner größten Angst stellen – seien es Spinnen im Tunnel oder Würmer im Transporter. In Deutschland: Todesangst beim Beamen, ausgestrahlt am 18. Mai 1994.

  • Implosion in der Spirale: Leben mit Depression & ADHS
    von hallo@trekamdienstag.de (trekamdienstag@gmail.com (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 10. Oktober 2021 um 01:35

    Am heutigen Sonntag ist der Welttag für psychische Gesundheit. Aus diesem Anlass ist es uns ein persönliches Herzensanliegen, allen Menschen, die an seelischen Krankheiten leiden, ein Stückweit Sichtbarkeit zu verschaffen und Mut zuzusprechen, denn: Auch wir sind betroffen.

  • #233: Time's Arrow, Part II (TNG 6.01)
    von hallo@trekamdienstag.de (trekamdienstag@gmail.com (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 5. Oktober 2021 um 01:35

    21. September 1992: Fortsetzung von letzter Woche. Wir starten in die sechste TNG-Staffel – Data sitzt immer noch im San Francisco des 19. Jahrhunderts fest. Doch er bleibt nicht lange allein, denn neben Madame Guinan und einem aufdringlichen Mark Twain gesellen sich gleich fünf seiner Arbeitskolleginnen und -kollegen zu ihm und genießen den Urlaub in historischer Kluft. Wären da nur nicht diese lästigen Vampire! In Deutschland: Gefahr aus dem 19. Jahrhundert, Teil 2, ausgestrahlt am 17. Mai 1994.

  • Trek am Freitag #22: TMP & Co. in 4K
    von hallo@trekamdienstag.de (trekamdienstag@gmail.com (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 1. Oktober 2021 um 01:35

    Lange haben wir darauf gewartet (und Sebastian sogar noch ein paar Tage länger), doch endlich liegen die ersten vier Star-Trek-Kinofilme in 4K-Auflösung vor – für Retro-Trek-Fans sicher ein besonderes Merchandising-Highlight des 55. Jubiläumsjahrs. Wohlan also! Trek am Dienstag wäre nicht der führende Heritage-Trek-Podcast, wenn diese brandneue Box nicht gründlich untersucht und besprochen wird. Von V’Ger über den Mutara-Nebel und Genesis bis nach San Francisco im Jahre 1986 – wie schlagen sich die alten Filme im neuen und aufgemotzten UHD-Gewand?

  • #232: Time's Arrow (TNG 5.26)
    von hallo@trekamdienstag.de (trekamdienstag@gmail.com (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 28. September 2021 um 01:35

    15. Juni 1992: Datas Kopf liegt seit Jahrhunderten in einer Höhle unter dem Presidio – und Nachforschungen ergeben, dass das irgendwie mit Zeitreisen, Guinans und Jeans erster Begegnung, Mark Twain und Lebensenergie-saugenden Aliens zusammenhängt. Die komplizierten Wirrungen dieses Staffel-Cliffhangers halten Simon und Sebastian ganz schön auf Trab. Fortsetzung folgt nächsten Dienstag. In Deutschland: Gefahr aus dem 19. Jahrhundert, Teil 1, ausgestrahlt am 16. Mai 1994.

  • #231: The Inner Light (TNG 5.25)
    von hallo@trekamdienstag.de (trekamdienstag@gmail.com (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 21. September 2021 um 01:35

    1. Juni 1992: It’s lonely at the top! Das macht Jean aber nichts, schließlich hat er sich bewusst dazu entschieden, in seiner Enterprise die Galaxie zu bereisen, anstatt eine sesshaftige Familie zu gründen. Wie könnte die Alternative aussehen, fragte sich Produzent Michael Piller – und Autor Morgan Gendel fand die Anwort. Da geht der Jean zum Kamin und darf ein ganzes, anderes Leben leben. (Leider mit Umweltkatastrophe.) In Deutschland: Das zweite Leben, ausgestrahlt am 9. Mai 1994.

  • #230: The Next Phase (TNG 5.24)
    von hallo@trekamdienstag.de (trekamdienstag@gmail.com (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 14. September 2021 um 01:35

    18. Mai 1992: Als ein romulanisches Schiff havariert, verlaufen sich Ro und Geordi in eine benachbarte Dimension und werden vom Rest der Crew für tot erklärt. Data plant die Trauerfeier, Ro hat "Ghost" mit Patrick Swayze gesehen und Geordi freut sich über seine neue Superkraft, mit der er durch den schicken Engineering-Billardtisch laufen kann. Physikalisch geht diese Geschichte über Tische & Bänke™. In Deutschland: So nah und doch so fern, ausgestrahlt am 6. Mai 1994.

  • Trek am Freitag #21: The Man Trap 55
    von hallo@trekamdienstag.de (trekamdienstag@gmail.com (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 10. September 2021 um 01:35

    8. September 1966: Über US-amerikanische Fernsehschirme flimmerte zum ersten Mal Star Trek mit der Episode "The Man Trap". Niemand ahnte zu dem Zeitpunkt, dass diese kleine, groovy Science-Fiction-Serie ein Phänomen werden sollte, das die Popkultur und die Gesellschaft bis weit ins 21. Jahrhundert formt und unter anderem Podcasts hervorbringt. Simon und Sebastian feierten den diesjährigen Star Trek Day mit einem Live-Audiokommentar zur allerersten TOS-Episode und luden anschließend zum geselligen Hörytreffen ein.

  • #229: I Borg (TNG 5.23)
    von hallo@trekamdienstag.de (trekamdienstag@gmail.com (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 7. September 2021 um 01:35

    11. Mai 1992: Knapp zwei Jahre nach dem monumentalen Zweiteiler The Best of Both Worlds wollten die Macherinnen und Macher von TNG die Quotengaranten-Borg eigentlich schon längst wiedergeholt haben. Nur wie? Die Lösung fand René Echevarria, indem er eine sehr kleine und intime Geschichte erzählte, in der Jean und Guinan gezwungen wurden, ihren schlimmsten Albtraum zu hinterfragen. In Deutschland: Ich bin Hugh, ausgestrahlt am 5. Mai 1994.

  • #228: Imaginary Friend (TNG 5.22)
    von hallo@trekamdienstag.de (trekamdienstag@gmail.com (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 31. August 2021 um 01:35

    4. Mai 1992: Ulf und Sebastian sind heute froh, dass Simon eine Zeitlang Pädagogik studiert hat. So kann er ihnen das Phänomen der Fantasiefreunde näherbringen. Das ist zum Verständnis dieser Episode auch nötig, denn die kleine Clara Sutter hat eine unsichtbare Spielgefährtin, die sich gefährlich in Geschehnisse an Bord der Enterprise einmischt – und Guinan kennt ein gar schröckliches Klingenbiest. In Deutschland: Die imaginäre Freundin, ausgestrahlt am 4. Mai 1994.

  • #227: The Perfect Mate (TNG 5.21)
    von hallo@trekamdienstag.de (trekamdienstag@gmail.com (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 24. August 2021 um 01:35

    27. April 1992: Friedensverträge, Ferengi und fragile Fracht – all das in Verbindung mit dezenter Inkompetenz seiner Mitarbeitenden führt dazu, dass Jean in eine Liebesgeschichte schlittert, wie sie Jim Kirk höchstselbst nicht schlimmer hätte widerfahren können (und in "Elaan of Troyius" tatsächlich widerfuhr). Eine frisch geschlüpfte Gefühls-Chamäleonidin nähert sich dem sturen Captain an. Hat das Hoffnung? In Deutschland: Eine hoffnungslose Romanze, ausgestrahlt am 3. Mai 1994.

  • Gene Roddenberry III: Visionär & Heiliger
    von hallo@trekamdienstag.de (trekamdienstag@gmail.com (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 19. August 2021 um 01:35

    Happy Birthday, Gene! Heute wäre der Erfinder von "Star Trek" 100 Jahre alt geworden, also stoßen wir kräftig auf ihn an. Im Finale unserer Roddenberry-Trilogie ergründen wir anhand von Zitaten, welche visionäre Strahlkraft von ihm ausging – und fragen uns, was all das für die heutige Welt bedeutet. Als Visionär wird man schnell zur Galionsfigur und dann ist es nicht mehr weit bis zum Propheten einer Ideologie. Wo ist Gene da zu verorten? Als Bonus schauen wir eine eher unheilige Roddenberry-Produktion: Den okkulten Pilotfilm "Spectre" von 1977.

  • #226: Cost of Living (TNG 5.20)
    von hallo@trekamdienstag.de (trekamdienstag@gmail.com (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 17. August 2021 um 01:35

    20. April 1992: Der kleine Alexander Rozhenko testet fortwährend die von Vater Worf gesetzten Grenzen und treibt diesen zur Weißglut, während Deannas Mutter Lwaxana auf gegensätzlichem Kurs unterwegs ist: Sie möchte den Sänger der Toten Hosen heiraten, was jede Menge Zwänge mit sich bringt. Ein Besuch der clownesken Parallax-Kolonie könnte beiden helfen. Simon und Sebastian drehen durch. Stardust! In Deutschland: Hochzeit mit Hindernissen, ausgestrahlt am 2. Mai 1994.

  • Gene Roddenberry II: Guru & Schwerenöter
    von hallo@trekamdienstag.de (trekamdienstag@gmail.com (Sebastian Göttling & Simon Fistrich)) am 12. August 2021 um 01:35

    In der zweiten Sendung zum 100. Geburtstag von Star-Trek-Schöpfer Gene Roddenberry wird es esoterisch und erotisch. Seine Romanumsetzung von "Star Trek: The Motion Picture" wirft Fragen auf, denn sie bedient einerseits New-Age-Ideen – und wirkt andererseits übermäßig sexualisiert. Das gibt Anlass, über die Appetite des Herrn R. zu sprechen und damit über zahlreiche bestätigte und unbestätigte romantische Beziehungen. Da darf ein Blick auf die Roddenberry-Sex-Klamotte "Pretty Maids All in a Row" (Eine nach der anderen) nicht fehlen.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*

© 2021 Podcastimperium

Thema von Anders Norén